Ich bin auf Partnersuche! Mann oder Frau aus dem Saarland. Mehr Infos Hier
Ihr wollt mich kennen lernen und Spaß mit mir haben? Dann kommt am 25.04. in den Swingerclub 1001 Nacht* in Merchweiler bei Neunkirchen :)
Infos bei Joyclub
oder
swingerclub-1001-nacht.de

*keine Garantie auf Einlass und keine Garantie auf Sex mit mir

Wie sollte denn mein zukünftiger Freund / meine zukünftige Freundin sein?

Das allerwichtigste natürlich: Mich so lieben wie ich bin.
Ich habe mal einen Tag kein Bock mein Gesicht zu rasieren weil es Sonntag ist und wir eh nicht geplant haben, weg zu gehen? Das sollte okay für ihn oder sie sein.
Es wachsen mal wieder die Haare auf der Brust? Er oder sie sollte trotzdem mit mir kuscheln wollen und mich schön finden.
Das sind meine beiden großen Problemzonen, bei denen der Partner großes Verständnis haben und mich aufmuntern sollte, wenn ich mal wieder beim Blick in den Spiegel einen Heulkrampf bekomme… Dabei erwarte ich keine großen Reden. Eine einfache Umarmung und Küsse, bis es mir wieder besser geht, wünsche ich mir.
Er oder sie sollte sich generell nicht schämen, in der Öffentlichkeit Händchen zu halten und mich zu küssen. Er oder sie sollte auch gegenüber den Freunden und Bekannten offen zu unserer Beziehung stehen.

Das zweitwichtigste: Musik
Er oder sie sollte Metal und Industrial hören. Beides. Nicht nur das eine und das andere hassen. Ich möchte meinen Partner mit in Nachtclubs nehmen und dort, wo ich normalerweise hin gehe, läuft beides. Der gleiche Musikgeschmack ist super wichtig. Einen Partner, bei dem rund um die Uhr Sido oder Shakira aus den Lautsprechern kommt, kann ich mir nicht vorstellen.

3: Bart
Er sollte auf jeden Fall wissen, dass ein gepflegter Bart Sexy ist. Ein Mann mit einem Bart, den ich kraulen kann, macht mich total scharf.
Sonst habe ich keine optischen Ansprüche. Dick, Dünn, lange Haare, kurze Haare, ist mir ziemlich egal. Mir ist auch egal wie groß sein Penis ist oder wie groß ihre Brüste. Er sollte einen Bart haben, mehr will ich nicht. (Da gibt es selbstverständlich auch Dinge, die schon ganz nett wären. Piercings zum Beispiel, oder Tattoos. Aber das ist kein Muss)

4: Sexuelle Offenheit
Swingerclub Besuche sind ein Muss. Ja auch mit Partner. Natürlich werden Regeln aufgestellt und die Sache wird langsam angegangen. Zur Not zieht man sich einfach auf eine abschließbare Spielwiese zurück.
Ich möchte nicht auf Sex mit anderen Männern und Frauen verzichten. Ich war mein ganzes Leben lang monogam und diese Zeit ist definitiv vorbei. Trotz sexueller Offenheit ist Treue und Ehrlichkeit wichtig. Partnertausch und ähnliches nur mit vorheriger Absprache und Einverständnis aller Beteiligten. Fremdgehen und Betrügen geht gar nicht!
Es wäre auch ganz schön, wenn er oder sie Dom wäre, damit ich mich endlich als Sub ausleben kann…
Die Sache mit den Webcam Sexshows möchte ich auch nicht aufgeben.

5: Alkohol und Drogen
Mal gelegentlich was trinken ist okay. Ich betrinke mich auch gerne. Aber wenn die Wochenenden nur aus Saufen und Kiffen bestehen, ist es für mich vorbei. Ich will ganz bestimmt keinen Alkoholiker als Partner!

6: Örtliche Nähe.
Ich möchte keine 3 Stunden mit dem Bus zu meinem Partner fahren.
Es sollte möglich sein, sich spontan zu treffen, ohne dafür das Bankkonto für eine Weltreise leeren zu müssen. Maximal eine halbe Stunde mit dem Auto. Wichtig ist auch, dass nicht nur ich ständig zu ihm oder ihr fahre, sondern er oder sie auch ohne größere Schwierigkeiten zu mir kommen kann.

7: Zocken und andere gemeinsame Aktivitäten
Die gemeinsame Freizeitgestaltung sollte sich natürlich nicht nur auf Sex oder Party in Nachtclubs am Wochenende beschränken. Ich zocke gerne und am schönsten ist es, mit jemandem zusammen zu zocken. Gemeinsam Filme schauen, zusammen Kochen, ins Kino gehen oder einfach einen Spaziergang im Park machen. Dabei habe ich auch Verständnis, wenn man nach einem harten Arbeitstag lieber für sich sein will.

Ich habe in meiner letzten Beziehung / Ehe so viele Fehler gemacht… die möchte ich um keinen Preis wiederholen!

Ich will einen Freund :(

Ich habe gestern mit einem guten Freund von mir gesprochen. Über meine aktuelle Lage und dass ich nun die gaOP machen lassen will, weil ich denke, dass es mir dann besser geht.

Seine Meinung dazu war

"Ich weiß nicht, ob du dich darauf verlassen darfst..
von meinem eindruck her, habe ich das gefühl, dass das einzige was dich wirklich wieder richtig hochziehen würde, n partner wäre, der dich komplett so akzeptiert, nimmt und v.a. schön findet, wie du bist. auch mit penis.

Und sowas in der Art habe ich auch HIER gepostet. Aber ich werde nie einen festen Freund finden. Aus zwei Gründen:
- Wer will mich denn schon?
- Meine hohen Ansprüche und Vorstellungen

Dann hat er noch andere liebe Sachen geschrieben
du bist ne hübsche frau! das sag ich nicht nur so.
und
ich finde du hastn richtig hübsches gesicht! deine grübchen sind zum niederknien^^

Ich hasse meine Grübchen xD

Und wie das immer so bei allen Männern ist, die nett zu mir sind…
Sie wohnen 465km von mir weg…

Mir schreibt auch öfters ein ganz lieber Kerl aus Arizona…
(Mal als Beispiel für die Entfernung zu netten Kerlen)

Ich hasse es…

Meine Chancen auf einen Freund werden bestimmt größer, wenn ich erst mal die gaOP hinter mir habe…

Geschichte von Nina: Das Leben, das ich hätte haben können, wenn ich mit einer Vagina geboren worden wäre

Zuerst bitte diesen Eintrag lesen

Februar 2000, mit 12
Bekomme meine Periode
Es ist ein Schock
Ich laufe durchs Haus und schreie „Hilfe ich verblute!“
Mutter lacht und erklärt mir, was los ist

Ersten Freund mit 13, August 2001
verkuppelt von einer Freundin
Bruder vom Freund der Freundin
16 Jahre
Sex nach einer Woche
war scheiße
Schluss gemacht nach 3 Wochen
gelästert in der Schule, wie schlecht ich im Bett wäre

Zweiter Freund mit 13, November 2001
verkuppelt von selber Freundin
jüngerer Bruder vom Freund der Freundin
14 Jahre
Sex nach 4 Wochen
war scheiße
Schluss gemacht nach 9 Wochen

Dritter Freund mit 14, April 2002
verkuppelt von selber Freundin
Bruder von Freundin von Freundin
17 Jahre
Sex nach 1 Woche
war scheiße
zwingt mich zu Oralsex
hab’s gemacht, will cool sein. Alle in der Klasse reden nur über das eine
Ich kann nie mit reden
habe angefangen, den Frust anzufressen
werde dicker
er hat Schluss gemacht nach 13 Wochen, weil ich ihm zu dick wurde

Umkleidekabine für Sportunterricht
November 2002
große Brüste von Mitschülerin machen mich an
ich sage nichts

Februar 2003
fand Leserbrief in Zeitschrift
Mädchen mochte Jungs nicht, fühlte sich aber zu Frauen hingezogen
Der Ratgeber erklärte die Ursache
Ich weiß was ich bin: Lesbisch

Mai 2003, mit 15
erster Internetanschluss, DSL bei Telekom
Chatten im Internet, Fotos scannen, hochladen
Freizügig Adresse und Schule angegeben

Juli 2003
treffe im Chat Sarah, sie ist auch 15
meint, lesbisch zu sein
Wir schreiben oft
Habe nur noch wenig Kontakt zu Mitschülerinnen. Sie lästern viel über mich

August 2003
Fremder fragt mich an der Schule, ob er mich heim fahren soll
Er sei Freund meines Vaters, Vater könne selbst nicht kommen
Vater kommt kurz verspätet selbst, ich fahre mit ihm heim
Sage ihm nichts

Oktober 2003
Mein Großvater stirbt
Er ist einfach nicht mehr aufgewacht. Meine Großmutter erzählt oft, wie sie ihm noch Kaffee gekocht hat, er aber nur reglos im Bett lag, so wie er abends eingeschlafen ist.

Dezember 2003, Weihnachtsmarkt
War mit Sarah und Jasmin auf Weihnachtsmarkt in Saarlouis
Sarah und Jasmin (Schulfreundin von Sarah) mussten um 8 nach Hause
Mein Bus fuhr kurz nach ihrem
Fremder Mann kommt auf mich zu.
Belästigt mich
Fasst mich an meinem Busen an
Ich schreie um Hilfe
Polizei kann Fremden fassen und mich heim bringen

Januar 2004, mein Geburtstag
Sarah und Jasmin eingeladen
Mutter macht Essen und Kuchen für uns
Wir spielen mit meiner Nintendo-Konsole
Schauen am Abend einen Film
Liegen dabei zu dritt auf meinem Bett
Sarah küsst mich
Jasmin will auch probieren, obwohl sie einen Freund hat
Jasmin küsst mich und Sarah
Mehr passiert nicht

Januar 2004, mit 16
Polizei
Muss aussagen
Fremder ist gleicher wie im August vor der Schule
Vorbestraft wegen sexueller Belästigung minderjähriger
Er gesteht, mich im Internet gefunden und schon öfters verfolgt zu haben
Auf seinem PC werden freizügige Bilder von mir gefunden, vermischt mit Kinderpornos
Hatte die Bilder im Leichtsinn ins Netz gestellt, für Sarah

Februar 2004
Sarah und ich haben uns ineinander verliebt
Sie wird meine erste feste Freundin
Erzähle meinen Eltern nichts
Sarah, Jasmin, Jasmins Freund und ich unternehmen oft etwas zusammen

März 2004
Sarah und ich finden übers Internet einen Club in Saarbrücken, der eine Schwulen- und Lesben-Party veranstaltet
Öffnet um 22 Uhr, dürfen nur bis 0 Uhr bleiben, fahren trotzdem hin
Treffen dort Phil und Natascha. Phil ist schwul, Natascha seine beste Freundin, ist lesbisch
Phil ist 19, Natascha 18
Tauschen unsere Mail-Adressen aus

April 2004
Sarah und ich haben Sex
Wir benutzen unsere Finger
Küssen uns oft und lange
Es ist wunderschön
Meine Eltern wissen nichts

Mai 2004
Sarah, Phil, Natascha und ich gehen wieder auf eine „Gay“-Party in Saarbrücken

Mai 2004
Natascha lud Sarah und mich zu sich nach Hause ein. Sie wohnt in Burbach. Ihre Eltern stört das nicht.
Als wir dort sind, gesteht sie uns, ihre neuen „Toys“ an uns ausprobieren zu wollen
Für Sarah und mich ist das neu, wir sind aber einverstanden
Wir haben Sex zu dritt
Es macht sehr viel Spaß

Juni 2004
Gerichtsverhandlung
Der Mann wird wegen mehrfacher Belästigung Minderjähriger und Besitz von Kinderpornos zu 4 Jahren Haft verurteilt
Es sind noch andere Mädchen dort, die von ihm belästigt wurden

Juni 2004
Wir gehen wieder zu Natascha. Es ist schön bei ihr

Juni 2004
Übers Internet erfahren Sarahs Eltern, was sie treibt. Ihre Eltern verbieten ihr den Umgang mit mir und Natascha
Treffe mich trotzdem mit Sarah

Juli 2004
Sarah wird von ihren Eltern geschlagen. Sie wollen nicht, dass Sarah Sex mit Frauen hat
Sind so verdammte Kirchengänger und Gottesgläubige Bibeltreue…
Ich hasse sie!
Sarah kommt plötzlich nicht mehr online

Juli 2004
Mache meinen Realschulabschluss
Bin endlich diese Klasse los

Juli 2004
Jasmin sagt, Sarah hätte kein Internet mehr, ihr Handy haben sie ihr auch abgenommen
Sie darf nie wieder mit mir sprechen
Ich habe Angst, meine Eltern könnten auch so reagieren und sage ihnen darum nichts

August 2004
Besuche nun die Fachoberschule
Eine neue Klasse
Alles nur Idioten

August bis November 2004
Gehe noch mehrmals zu Natascha
Habe keine feste Freundin
In der Schule geht das Gerücht rum, ich sei eine gestörte Lesbe
Mein Übergewicht bewahrt mich vor dummer Anmache der männlichen Mitschüler
Dafür ärgern sie mich damit
Ich vermisse Sarah
Jasmin erzählt mir mehrmals, dass es Sarah gut ginge und ich mir keine Sorgen machen bräuchte
Verliere den Kontakt zu beiden

Dezember 2004
Bin mit Phil und Natascha wieder auf der „Gay“-Party
Natascha verkuppelt mich mit Julia. Sie ist 18 und eine Freundin von Natascha.
Julia ist schwarz gekleidet, mit Korsage, hohen Stiefeln und kurzem Rock.
Sie trägt viele Piercings im Gesicht

Januar, mein Geburtstag
Feier mit Phil, Natascha und Julia meinen Geburtstag in Phils eigener Wohnung
Wir spielen Playstation und machen ein paar Brett- und Kartenspiele

Januar 2005, mit 17
Habe einen Dreier mit Natascha und Julia. Wir benutzen ihre „Toys“
Probieren es auch Anal
Es tut weh, ist aber schön

Februar 2005
Ich verliebe mich in Julia
Wir werden ein Paar
Erzähle meinen Eltern nichts, habe zu viel Angst
Julia hört Gothic und Metal Musik
Gefällt mir sehr
Ich fange an, mich schwarz zu kleiden und zu schminken
Meine Eltern sind davon nicht begeistert

Februar 2005
Julia steht auf Bondage, wir probieren es aus
Es gefällt mir

März 2005
Ich schaffe es erfolgreich, seit einem halben Jahr mein Gewicht auf 85kg bei 1,65m zu halten
Bin zwar dick, aber finde trotzdem noch genug Kleidung im Gothic-Style für mich
Kaufe mir meine ersten Überkniestiefel, wie sie auch Julia hat. Ich liebe die Stiefel!

März 2005
Feiern Nataschas Geburtstag bei ihr Zuhause.
Trinken viel Alkohol
Bin das erste Mal in meinem Leben besoffen. Gefällt mir gar nicht.

April bis Juni
Lebe glücklich mit Julia

Juli 2005
Sehe eine Werbung von World of Warcraft und kaufe es mir

September 2005
Feiern Julias Geburtstag

November 2005
Phils Geburtstag

November 2005
Entdecke in WoW das erotische Rollenspiel mit Cybersex

November 2005
Julia und ich streiten uns heftig
Versöhnen uns nach zwei Tagen

Dezember 2005
Will auch ein Piercing haben
Hab aber zu viel Schiss

Januar 2006, mein Geburtstag
Feiern meinen Geburtstag bei Julia Zuhause

Januar 2006, mit 18
Gehe mit Julia ins Beate Uhse und kaufen Sextoys

Februar 2006
Ich kann mich überwinden und lass mir ein Labret auf der rechten Seite stechen
Es tut sehr weh, ist aber ein angenehmer Schmerz
Meine Eltern sind entsetzt, bin aber 18 und darf machen was ich will

März 2006
Labret ist verheilt. Lasse mir ein zweites Labret links stechen.

April 2006
Streiten uns wieder. Reden eine ganze Woche kein Wort miteinander
Julia gesteht, sie hätte sich in eine andere verliebt
Sie sagt, der Sex mit mir wäre zwar toll, aber sie würde mich nicht mehr lieben

April 2006
Julia und ich trennen uns
Wir haben uns darauf gemeinsam geeinigt
Ich finde es schade

Mai 2006
Fange an, mich zu ritzen

Mai 2006
Julia und ich treffen uns mehrmals um Sex zu haben
Treffe mich auch mit Natascha für Sex

Juni 2006
Ich lasse mir ein Septum stechen. Mein absolutes Lieblingspiercing!

Juni 2006
Mache mein Fachabitur
Habe gute Noten, gehöre zu den fünf besten der Klasse (Platz 5, von 23 ^^)

August 2006
Beginne meine Ausbildung in einem Bürojob

August 2006
Erfahre von der Disco „Die Insel“ in Saarlouis. Spielen jeden Freitag dunkle und harte Musik
Gehe jeden Freitag dort hin

September 2006
Lerne Emily in der Insel kennen. Sie ist 17 und Bi-Sexuell
Gehe mit ihr zusammen jeden Freitag in die Insel

Oktober 2006
Habe Sex mit Emily

Oktober 2006
Treffe Julia wieder, in der Insel
Julia, Emily und ich haben zu dritt Sex

Dezember 2006
Emily und ich gehen eine feste Beziehung ein
Ich höre dank Emily mit dem Ritzen auf.

Januar 2007, mein Geburtstag
Feiern wir bei mir Zuhause

Januar 2007, mit 19
Emily hat keine Piercings, ich kann sie überreden
Wir lassen uns zusammen die Brustwarzen piercen

Februar 2007
Bekomme noch zwei zusätzliche Ohrlöcher gepierced

Februar 2007
Ich gestehe meinen Eltern, dass ich seit meinem 14. Lebensjahr weiß, dass ich lesbisch bin
Ich gestehe ihnen auch all meine vorherigen Beziehungen und Sexerlebnisse
Sie sind geschockt und reden eine ganze Woche kein Wort mit mir

März 2007
Meine Großmutter stirbt nach einer Woche im Krankenhaus an Organversagen. Nach dem Tod meines Opas wurde sie von einem ambulanten Pflegedienst betreut, der sie morgends auf dem Boden liegen sah. Sie ist wohl hingefallen.

März 2007
Ich lasse mir ein Augenbrauenpiercing rechts stechen
Emily bekommt ein Labret links

Juni 2007
Treffe in der Stadt auf Sarah. Sie hat eine feste Freundin. Wurde darum von ihren Eltern rausgeworfen. Wohnt jetzt bei ihrer festen Freundin.
Ich erzähle ihr, was ich in den letzten Jahren erlebt habe.

September 2007
Emily und ich melden uns für die Führerscheinausbildung an

November 2007
Emily hat Geburtstag. Sie wird 19

Februar 2008, mit 20
Höre mit WoW auf

März 2008
Emily gesteht mir, dass sie sich wieder nach einem Kerl sehnt
Sie liebt mich aber über alles und will mich darum nicht verlassen
Ich mache den Vorschlag, dass wir unsere Beziehung öffnen und jeder auch andere Leute treffen darf
Emily ist einverstanden

März 2008
Sex mit Natascha

April 2008
Emily hat in der Stadt einen Kerl aufgerissen. Sie nimmt ihn sich mit nach Hause und hat Sex mit ihm

April 2008
Emily und ich bestehen die praktische Führerscheinprüfung

Mai 2008
Treffe Susanne auf einer Gay-Party
Gehe zu ihr nach Hause
Haben Sex

Juni 2008
Habe Sex mit Sarah

Juli 2008
Emily hat wieder einen anderen Kerl
Wir sehen uns immer seltener
Ich gehe oft zu Susanne

August 2008
Emily, Susanne und ich haben Sex zu dritt

September 2008
Emily merkt, dass ihr der Sex mit den Kerlen keinen richtigen Spaß mehr macht
Wir sehen uns immer seltener und merken, dass das mit der offenen Beziehung nicht mehr so gut läuft und unsere Beziehung gefährden könnte
Wir beschließen, unsere Beziehung wieder zu festigen
Einigen uns darauf, auch mal andere Sexpartner zu haben, aber nur gemeinsam

Januar 2009
Feiern meinen Geburtstag
Sarah, Jasmin, Phil, Natascha, Julia und Emily

Juli 2009, mit 21
Bin mit meiner Ausbildung fertig

August 2009
Nach langer Überlegung lasse ich mir ein Tattoo rechter Oberarm stechen

September 2009
Emily und ich nehmen uns eine gemeinsame Wohnung
2ZKB Wohnung, Dachgeschoss 60m² für 500€ warm. Kellerraum und Parkplatz

Oktober 2009
Treffen uns mit Susanne, haben Sex
 
November 2009
Kaufen uns eine Katze, nennen sie „Miez“

Dezember 2009
Erstes Weihnachten in der eigenen Wohnung

Januar 2010
Feiern meinen 22. Geburtstag mit Sarah, Jasmin, Phil, Natascha, Susanne und Julia.

Februar 2010
veranstalten eine Orgie. Sarah, Natascha, Julia, Emily, Susanne und ich

Juli 2010, mit 22
Emily schließt ihre Ausbildung ab

August 2010
Fange mit dem Bloggen an

September 2010
Bei Tumblr registriert

Oktober 2010
Ab jetzt jeden zweiten Samstag Weiberabend mit Sarah, Jasmin, Natascha, Susanne und Julia

Dezember 2010
Windschutzscheibe am Auto reparieren lassen

Januar 2011
Lasse mir ein Helix stechen, Emily bekommt ein Nostril

Juni 2011
Bekomme ein neues Tattoo



Wichtige Personen:

Sarah Müller
13.06.1988
Wallerfangen, später Beckingen

Jasmin Schneider
21.04.1988
Wallerfangen
Vegetarierin

Phillip Meyer
05.11.1985
Lebach
Raucher

Natascha Wolf
09.03.1986
Burbach
Raucherin

Julia Fuchs
25.09.1986
Völklingen

Emily Hoffmann
19.11.1988
Ensdorf, später mit mir zusammen in Saarlouis
Ein Paar seit 18.12.06

Susanne Friedrich
07.08.1984
Bous

Die Geschichte von Nina: Woher kommt der Name Nina?

Ich habe hier schon ein paar mal geschrieben, wie ich zu dem Namen Nina gekommen bin.

Vor 12 Jahren (so genau weiß ich das nicht mehr), in der Realschule, hatte ich eine Mitschülerin, die Nina hieß. Als ich mich dann im Internet als Mädchen ausgeben wollte, um meinen Wunsch, ein Mädchen zu sein, ein bisschen zu erfüllen und ich nach einem Namen suchte, gefiel mir Nina am besten.

Etwa 3 Jahre lang war ich im Internet gelegentlich als “LesbeNina” unterwegs und genoss es, als Mädchen gesehen zu werden.

Als ich dann mit 18 in die schwarze Szene kam, wurde aus “LesbeNina” im Internet “GothNina”. Ich erstellte Blogs, meldete mich auf verschiedenen Websites an und lebte dort als das Mädchen, das in mir eingesperrt war.

Ich fing sogar an, für Nina eine Lebensgeschichte zu erfinden. Sie bekam ein vollständiges Leben mit Freunden, Familie, Ausbildung, Beruf und allem, was dazu gehört. Auf den Internet Seiten, bei denen Nina angemeldet war, schrieb sie über ein paar Details aus ihrem Leben.

Es war aber alles erfunden. Erfunden, um aus meinem Leben als Mann entkommen zu können. Meine Frau wusste ein wenig, was ich da im Internet treibe, aber den wahren Grund kannte sie nicht. Ich hatte Angst, sie würde mich verlassen.

Diese Angst bestätigte sich auch nach meinem Outing vor einem Jahr.

Nun erfüllte ich mir endlich den Wunsch, eine Frau zu sein. Aus “GothNina” wurde “Nina Felwitch”. Felwitch ist der Nachname meines Second Life Charakters “GothNina Felwitch”. Bei Joyclub heiße ich immer noch GothNina. Die Persönlichkeit von Nina verschmolz mit meiner. Ich ließ sie aus ihrem Gefängnis, in dem sie ihr ganzes Leben lang eingesperrt war.

Im Laufe der darauffolgenden Monate lernte ich mehr über mich selbst und was es mit dieser Transsexuellen Sache auf sich hat. Ich lernte, dass ich schon immer Nina war, schon immer ein Mädchen und dass es endlich Zeit wurde, zu mir selbst zu stehen und die Verkleidung abzulegen.

Die meisten Internetprofile von GothNina sind gelöscht oder wurden in NinaFelwitch umgewandelt.

Heute habe ich Nina als Vorname in meinem Personalausweis stehen und lebe seit Januar Vollzeit als Frau. Die Hormontherapie habe ich seit 5 Monaten. Mein Wunsch ging in Erfüllung. Zu einem sehr hohen Preis. Aber das war es auch wert, denke ich, auch wenn ich mir wünsche, dass es ein bisschen anders wäre.

Die erfundene Lebensgeschichte habe ich bisher nur zwei oder drei Menschen gezeigt. Ich werde sie im nächsten Eintrag mit euch allen teilen. Sie ist ähnlich wie ein Tagebuch geschrieben, in kurzen Sätzen oder Stichpunkten.

Es beginnt im Jahr 2000 und endet 2011 (Geschrieben von 2008 bis 2011). 2011 fing ich an, ernsthaft über die Geschlechtsänderung nachzudenken. Ich habe geheiratet und die erfundene Nina wurde in den Hintergrund gedrängt, bis sie schließlich 2013 von der echten Nina abgelöst wurde.

SRS / Sex reassignment surgery

I never wanted to get SRS. I was quite comfortable with my penis and I liked the idea of being a “Shemale”. Being something special. I knew that I could never be a “real” woman, so why should I get SRS with all the pain and problems after surgery? It would only be a fake vagina and not the real thing. Noone knows for sure if the feeling is like the original. What if the surgeon makes a mistake and I can’t feel anything after the surgery? What if I could never get an orgasm again?

But something changed. The more I transition and live as a woman, the more I wish to be a “real” woman. I want to get as close to a “real” woman as possible and SRS is the closest I can get. (I know that a woman with a penis is still a real woman, that’s why I used ” “. I am a real woman, I just want to be more like all the other women.)

When I go shopping with female friends and they talk about her menses and that they have to buy tampons, I start to cry. I know that almost every girl hates her menses and that it’s painful, but I would trade without hesitation. I will never know how it feels like and that makes me want to kill myself.

Maybe SRS will make everything better. Maybe I can feel more like a “real” woman when I got my SRS.

My therapist said that I could get SRS at the end of this year. It’s a hard decision. When it’s done, it can’t be undone. But I think it will be worth it. I will do it. I guess…

Photo Shooting <3

I really needed some good new photos, and my best girl friend has offered to help me :)

Streamate vs Jasmin.com

Also wie ich heraus gefunden habe, muss man wirklich bei cammodels.com / Streamate eine Kreditkarte angeben, um mit mir chatten zu können.

Aber ich habe da auch einen “Free Chat” und im Performers Manual steht, dass im Free Chat die Leute sind, die keine Kreditkarte benutzt haben. Also muss es noch einen anderen Weg geben und um den heraus zu finden, hab ich dem Support mal ne Nachricht geschickt.

Man kann sich auch ohne Kreditkarte anmelden, das kostet dann aber knapp 4$… wahrscheinlich sind das die Free Chat Leute.

Ich habe noch eine andere Seite gefunden: jasmin.com
Da kann man sich einfach ohne Kreditkarte registrieren und ich finde auch die Verwaltung als Model dort irgendwie angenehmer.
Also vielleicht wechsel ich einfach zu jasmin.com und lösch meinen Streamate account.

Ich streame nicht nur wegen dem Geld, sondern weil ich auch möchte, dass an mir interessierte Männer, Frauen und meine Freunde zuschauen können. Streamate macht das ganze ziemlich aufwändig und Jasmin.com scheint da einfacher zu sein. Jasmin.com ist auch größer, bekannter und weiter verbreitet als Streamate, wenn ich das richtig sehe.
Ich schau mir die Seite mal noch genauer an… und werde dann wohl einfach wechseln.

—————

I will probably switch to Jasmin.com because it’s easier there for people to view my show and chat with me.

To get an account for my Streamate profile, you have to use your credit card or pay 4$. Most germans don’t have a credit card and I want my friends to be able to chat with me when I’m live.

I made an account on Jasmin.com without any credit card information and I was able to chat with the models without limitations. That’s what I want.

I don’t do this webcam stuff only for money. Money is great and I hope this webcam stuff will pay some of the bills someday, but I also do it to interact with guys and girls who are interested in me, to give them a little preview what they can expect from me and I also do it for my friends. Having to enter credit card details is a huge barrier.

I think Jasmin.com will be the better Webcam Model service for me.

I&#8217;m beautiful even though everyone can clearly see my beard shadow&#8230; I had 9 IPL treatments so far and I still have to shave every day and there is still a visible beard shadow and because I&#8217;m broke, unemployed and unable to do a full time job because of depression, I can&#8217;t afford IPL anymore&#8230; so I&#8217;ll have to live like this until a miracle happens :(

I’m beautiful even though everyone can clearly see my beard shadow… I had 9 IPL treatments so far and I still have to shave every day and there is still a visible beard shadow and because I’m broke, unemployed and unable to do a full time job because of depression, I can’t afford IPL anymore… so I’ll have to live like this until a miracle happens :(

Für alle Menschen, die immer für mich da sind, zu mir stehen und mich die letzten Monate und Jahre begleitet haben.
Ohne dich wär ich nicht. Ich liebe dich!
Und wenn ich sage “Ich liebe dich”, dann mein ich das auch so.